Kreisjugendring
Ebersberg
KJR Ebersberg, Bahnhofstr. 12, 85560 Ebersberg, Tel: 08092 21038, mail@kjr-ebe.de

Vereine

im Landkreis Ebersberg

Alles rund um die neuen Zuschussrichtlinien:

Zuschussinfoabende

Die Zuschussinfoabende laufen wieder, gerne könnt ihr euch noch für diese anmelden:

Anmeldeformular_ zur Schulung _2019

Neue Termine in der Geschäftsstelle des Kreisjugendring:

Dienstag, 26. März 2019, 19:30 Uhr

Montag, 08. April 2019, 19:00 Uhr

Donnerstag, 16.Mai 2019, 19:30 Uhr

Mittwoch, 05.Juni 2019, 19:00 Uhr

Auf Wunsch kommen wir gerne auch zu euch, bei Interesse gerne an uns wenden.

Informationen zu den Zuschussformen

Wer nach dem Zuschussinfoabend gerne noch mal was nachlesen möchte oder sich nicht so ganz sicher ist, für was man so alles Zuschüsse bekommen kann, hier findet ihr alle Infos:

Präsentation-Zuschussrichtlinien

Zuschussrichtlinien-Jugendarbeit-LKR-EBE

Wichtige Hinweise zur Zuschussbeantragung

Achtung liebe Antragsteller*Innen:

Wir befinden uns noch in  der Erprobungsphase der neuen Zuschussrichtlinien, daher bitten wir Euch/Sie um Verständnis, dass vielleicht noch nicht alles so perfekt läuft, wie Ihr und wir das gerne hätten.

Bei der Berechnung der Fördersätze können in den derzeitigen Formularen leider noch fehlerhafte Berechnungen auftreten.

Darum gilt: es gelten die Bestimmungen der Zuschussrichtlinien.

Ab Ende Februar 2019  stehen Euch/Ihnen neue Zuschussformulare als Internetformulare zur Verfügung, die dann von allen Nutzern geöffnet und bearbeitet werden können.

Bei Problemen mit den PDF-Dateien helfen wir Euch/Ihnen gerne auch telefonisch weiter.

Zur Bearbeitung der Formulare muss evtl. der  Adobe Acrobat Reader oder, falls es mit diesem Reader nicht funktioniert,  der Foxit Reader herunter geladen werden. Zu beiden Programmen gibt es kostenlose Versionen im Internet.

Zur Bearbeitung der Formulare muss evtl. der  Adobe Acrobat Reader oder, falls es mit diesem Reader nicht funktioniert,  der Foxit Reader herunter geladen werden. Zu beiden Programmen gibt es kostenlose Versionen im Internet.

Hinweise und Infos für die Antragsteller*innen

Da es sich bei den Zuschussgeldern um Gelder der öffentlichen Hand handelt, gelten folgende Fördergrundsätze:

Es gilt für alle Zuschussarten  (außer pauschale Verwaltungskosten und Grundförderung für Jugendleiter*Innen):

Ein Zuschuss kann nur gewährt werden, wenn auch nachweisbare Ausgaben angegeben werden.

Der Zuschuss kann maximal nur in Höhe der nachgewiesenen Gesamtausgaben erfolgen.

 

Ergänzung zu den Förderrichtlinien 2.1.1 Veranstaltung ohne Übernachtung:

Förderbetrag:

  • Der Mindestzuschuss in Höhe von 25,- € kann nur dann gewährt werden, wenn nachweisbare Ausgaben im Antrag angegeben werden.
  • Bei der Veranstaltung muss ein Fehlbetrag/Defizit (mindestens 0,01 €) nachgewiesen werden.
  • Wenn bei der Veranstaltung Gewinn erzielt wurde, kann kein Zuschuss erfolgen.
  • Bitte nur einen Hauptbeleg (aus dem hervorgeht, dass die Maßnahme stattgefunden hat) beilegen.

Ergänzung zu den Förderrichtlinien 2.1.2 Veranstaltung mit Übernachtung:

Förderbetrag:

  • Der Zuschuss kann nur bis zur maximalen Höhe der nachgewiesenen Gesamtkosten gewährt werden.
  • Ist der errechnete Zuschuss höher als die Summe der nachgewiesenen Gesamtausgaben, wird der Zuschuss auf die Höhe der Ausgaben gekürzt.
  • Bitte nur einen Hauptbeleg (aus dem hervorgeht, dass die Maßnahme stattgefunden hat) beilegen.

Ergänzung zu den Förderrichtlinien 2.3 Verwaltungskosten

  • Bei Verwaltungskosten nach Belegen können nur Kosten anerkannt werden, die nachweislich für die Jugendarbeit angefallen sind!
  • Nur reine Jugendvereine (Anerkennung über den Nachweis durch die Mitgliederliste: mindestens 80 % der Mitglieder müssen unter 27 Jahre alt sein) können beim Antrag auf Zuschuss für Verwaltungskosten Belege einreichen, deren Kosten sich auf den Gesamtverein beziehen. Dies betrifft auch Versicherungskosten, Gema, Homepagekosten, Internetdomäne, etc…

Allgemein gilt für das Zuschussjahr 2019:

Achtung Fristen:

Bitte beachten Sie die Antragsfristen für die jeweilige Antragsart, wie z.B. die 8 Wochenfrist bei Veranstaltungen ohne/mit Übernachtung, Mitarbeiterbildung, Förderung der Aus- und Fortbildung für ehrenamtlich Tätige!

Notwendige Unterlagen:

Bitte beachten Sie immer die Hinweise, welche Unterlagen jeweils beigelegt werden sollen.

Bitte die aktuellen Formulare verwenden:

Bitte verwenden Sie immer die aktuellen Formulare von der Homepage

Hinweise für die Sportvereine im Landkreis:

Bei allen Anträgen die Turniere oder Trainingslager betreffen, ist eine Übersicht des kompletten Programm-Ablaufs beizulegen, aus dem hervorgeht, wann Trainingszeiten und wann freizeitpädagogische Einheiten durchgeführt wurden. Nur wenn 50 % der Zeiteinheiten für freizeitpädagogische Maßnahmen beinhaltet sind, kann ein Zuschuss gewährt werden, dieser ist aber auf 280,- € für die Teilnehmer gedeckelt. Höhere Zuschüsse gibt es nur, wenn reine Ferienfahrten, Sommerlager, Freizeiten etc. durchgeführt werden.

Bei Veranstaltungen mit Übernachtung gilt:

Grundsätzlich können nur die Übernachtungen für Betreuer*innen gefördert werden, an denen auch Teilnehmer*innen betreut wurden, bei den Aufbau- und Nachbereitungstagen durch die Betreuer*innen kann keine Förderung der Übernachtung gewährt werden.

Zuschussanträge

Den Zuschussantrag für Veranstaltungen mit Übernachtungen könnt ihr hier ausfüllen:

KJR_Zuschussantrag_Veranstaltungen-mit Übernachtung

Die Zuschussanträge für die Bereiche…

  • Veranstaltungen ohne Übernachtung
  • Mitarbeiterbildung
  • Verwaltungskosten
  • Anschaffung und Ausstattung
  • Neue Projekt/Initiativen/Ideen
  • Förderung der Aus- und Fortbildung für ehrenamtlich Tätige …

findet ihr in einem Formular zusammengefasst hier:

KJR_Zuschussantrag_Jugendarbeit

 

Hinweis: Der Bereich “Räume der Jugendarbeit” wird auch weiterhin durch das Kreisjugendamt Ebersberg gefördert, Infos und den Antrag findet ihr auf der Homepage des Jugendamtes: Kreisjugendamt Ebersberg

Fragen und weitere Infos

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an uns wenden:
telefonisch: 08092 / 210 38
persönlich/postalisch: Bahnhofstr. 12, 85560 Ebersberg
per E-Mail an Angela Warg
frei nach dem Motto: lieber einmal zu viel gefragt als zu wenig!

Herzlichen Dank für Euer Engagement in den einzelnen Vereinen und Verbänden, viel Spaß und Elan bei Eurer weiteren Arbeit!