Liebe Interessierte,

es gibt großartige Nachrichten!
Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um euch die Antragstellung für Zuschüsse in Zukunft sehr zu vereinfachen. Nach zahllosen Arbeitsstunden, viel Hirnschmalz und  noch mehr Geduld, ist es nun endlich soweit.

Wir und der Kreisjugendring München-Land bieten seit dem 1. November 2020 ein Onlineportal zur Beantragung von Zuschüssen für Jugendverbände an.

Das digitale Zeitalter der Antragstellung hat somit begonnen! Und wir leisten damit tatsächlich Pionierarbeit im Kontext der Jugendringe!

Ihr könnt von nun ab, alle Anträge direkt digital auf der Webseite www.kjr-zuschuss.de stellen und müsst diese nicht mehr aufwendig und umständlich per Post  oder via PDF Formularen einreichen.
Auch die Bearbeitung der Anträge erfolgt komplett digital und trägt zu schnelleren Bearbeitung und Genehmigung bei.

Das Onlineportal auf die Beine zu stellen, war ein Kraftakt für alle Beteiligten, aber es hat sich gelohnt!
Die Projektgruppe aus den Jugendringen München-Land, Ebersberg, Rosenheim-Land sowie Erding hat sich bereits im Frühjahr 2019 zusammengefunden, um das Onlinezuschussportal gemeinsam zu entwickeln, ausgiebig zu testen und zu verbessern.
„Wir wollen, dass sich die Ehrenamtlichen auf den Kern ihrer wertwollen Arbeit fokussieren können und sich nicht unnötig mit zeitraubender Bürokratie aufhalten müssen“, so Philipp Spiegelsberger, Geschäftsführer des KJR Ebersberg.

Über das Onlineportal ist es nun möglich, alle Anträge zur Förderung der Jugendarbeit zu stellen. Dazu ist eine einmalige Registrierung notwendig. Danach bleiben die Daten der jeweiligen Antragsteller*innen gespeichert und können für jeden weiteren Antrag wiederverwendet werden – ein großer Zeitgewinn.

Auch wurde die Antragstellung insgesamt erleichtert. „Es gibt nun vorgefertigte Tabellen, welche die relevanten Daten automatisch ausgeben und nur noch ins Portal geladen werden müssen. Nach wenigen weiteren Klicks ist der Antrag fertig“, berichtet Angela Warg-Portenlänger, unsere Zuschussreferentin beim KJR Ebersberg. Auch in puncto Datenschutz ist erhebliches geleistet worden, die Anforderungen wurden meistens sogar übererfüllt.

Die gelungene Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Entwicklung der Zuschussplattform ist ein gutes Beispiel für die Vernetzung der Jugendringe. So können Synergieeffekte genutzt und ressourcenschonendes Arbeiten in personell schlechter besetzten Jugendringen unterstützt werden.

In den kommenden Tagen findet ihr ein kleines Erklärvideo auf unserer Homepage.
Wir bitten euch hier noch um etwas Geduld. Gut Ding braucht Weil!
Wenn ihr Fragen, Unsicherheiten oder Anmerkungen zu dem Online-Zuschussportal habt, meldet euch bitte einfach bei Angela Warg-Portenlänger. Sie wird euch glänzend beraten.

Hier die Kontaktdaten:
Festnetz: 08092 / 21039 / Mobil: 0160 / 95333041
E-Mail:

Wir freuen uns darauf, euch bei dieser Umstellung ins digitale Zeitalter der Antragstellung tatkräftig zu unterstützen und hoffen auf ganz viele Zuschussanträge von euch!

Für eine ausführlicher Info, werft doch eine Blick in unsere Pressemitteilung.

Euer KJR Team


Bildquelle: A. Owen auf Pixabay

Follow Us
Newsletter
Du willst regelmäßig über den KJR informiert werden? Dann melde dich einfach bei unserem Newsletter an: