Datum Zeit
20.06.2021 14:00 - 21:00

WorldRefugeeDay-Laut-für mehr Vielfalt am 20.Juni!

20 Jahre Weltflüchtlingstag! 20 Jahre, um auf die Situation von Geflüchteten aufmerksam zu machen. An diesem Tag wird an vielen Stellen, an vielen Orten durch viele Träger*innen auf die Situation von geflüchteten Menschen weltweit hingewiesen.

Ein breites Münchner Bündnis befasst sich an fast jedem anderen Tag mit dem Thema Flucht und Asyl – deshalb möchten wir an diesem Jahrestag nicht nur auf die Problematik aufmerksam machen, sondern ein Festival von, für und mit Geflüchteten veranstalten.

 

Wir freuen uns sehr, dass einige der Teilnehmer*innen des Projekt „WORD UP!“ Rap und Poetry gegen Rassismus und Diskriminierung im Programm des WorldRefugeeDay-Laut-für mehr Vielfalt dabei sein können!

Für alle die unser Online Finale am 20. März verpasst haben – das ist eure Chance die Rap- und Poetrytexte doch noch live zu hören!

Die Veranstaltung ist im hybriden Format geplant. Wenn ihr es am 20. Juni nicht nach München schaffen solltet, klickt euch in den live Stream!

Der Stream wird über den Youtube-Kanal WorldRefugeeDayMUC von 14-21 Uhr veröffentlicht:

Der Live- Kommentarbereich wird während des Events durchgehend moderiert

 

Weitere Infos findet ihr hier auf dem Facebook Event oder auf Instagram.

Hintergrund:

Der Weltflüchtlingstag wurde von den Vereinten Nationen eingerichtet und wird seit 2001 jedes Jahr am 20. Juni begangen. Das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) veröffentlicht zu diesem Tag seinen Jahresbericht.

Ende des Jahres 2019 waren über 79,5 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. 26 Millionen dieser Menschen sind Flüchtlinge, die vor Konflikten, Verfolgung oder schweren Menschenrechtsverletzungen aus ihrer Heimat flohen. Darunter fallen 20,4 Millionen Flüchtlinge unter das Mandat von UNHCR. 40% der Vertriebenen weltweit sind Kinder unter 18 Jahren. 45,7 Millionen Menschen sind Binnenvertriebene, Menschen, die innerhalb ihres Landes auf der Flucht sind. 4,2 Millionen Menschen unter den 79,5 Millionen sind Asylsuchende.

Mehr unter https://www.unhcr.org/dach/de/services/statistiken

Daten zu München:

Zum Stand Ende Dezember 2020 liegen Daten zu insgesamt 6.167 Flüchtlingen in München vor. Nicht enthalten sind Angaben zu den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Zuständigkeit der Landeshauptstadt München.

Mehr unter https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Fluechtlinge/Hintergrund.html

Veranstalter*innen: Münchner Flüchtlingsrat e.V., Bellevue di Monaco, Campus di Monaco, Koordinationsstelle Flüchtlingsarbeit im Ev.-Luth.Dekanat München, Glockenbachwerkstatt, I.G. Initiativgruppe München MIKADO, KreisJugendring München Stadt, Lichterkette e.V., Innere Mission Lighthouse Mobil, MORGEN e.V., SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik gGmbH,Migration macht Gesellschaft e.V., Willkommen in München, Trägerkreis Junge Flüchtlinge e.V.

Unterstützer*innen: Landeshauptstadt München, Projekt Flucht, Asyl, Migration und Integration der Erzdiözese München und Freising, Ein Teller Heimat, Green City e.V., Kreisjugendring Ebersberg, bunt kickt gut

Wenn Sie die Arbeit des Münchner Flüchtlingsrats mit einer Spende unterstützen wollen:

Münchner Flüchtlingsrat e.V., Stadtsparkasse München, BLZ 701 500 00, Kto.Nr. 314 344, IBAN: DE22701500000000314344