Datum Zeit
13.08.2020 19:30 - 21:30

In unserem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen kommt es hin und wieder zu herausfordernden Situationen, die wir als Gruppenleiter*innen lösen müssen. Das ist normal. Schwierig wird es dann, wenn wir uns unsicher sind, wie die richtige Lösung aussieht.

Dazu können wir uns folgende Fragen stellen: Gibt es die eine, richtige Lösung überhaupt? Und, sollte es sie geben, für wen ist sie es? Für mich, für das Kind, für die Gruppe, für die Situation, für alle und alles?

Anhand der Fragen erkennen wir die Komplexität in der Arbeit mit anderen Menschen, im Besonderen mit Kindern und Jugendlichen. Denn diese bedürfen neben der Lösung von schwierigen Situationen auch unseren Schutz..

Damit und mit den Fragen, die ihr euch in eurer ehrenamtlichen Arbeit stellt, werden wir uns im Webinar beschäftigen. Wir werden anhand von Beispielen aus eurer Arbeit klären, wie ihr mit schwierigen Situationen umgegangen seid, wie eure Herangehensweise dabei war und wie man es hätte anders machen können.

Dazu sind wir auf Eure Hilfe angewiesen: Schickt uns zur Vorbereitung eure Beispiele an unseren Praktikanten Konrad Peters: praktikant@kjr-ebe.de. Er wird die Beispiele sammeln und mit dem Referenten in der Vorbereitung durcharbeiten. Gemeinsam mit euch werden wir an Lösungen arbeiten. Eure E-Mails werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und wenn wir uns auf ein Bespiel beziehen, werden die Absender*innen nicht genannt.

Wir freuen uns auf den 18. Juni 2020 und die Arbeit mit euch.

Beste Grüße

Oliver Fina (Referent, Berater und Supervisor) und Konrad Peters (Praktikant KJR Ebersberg)

Die Veranstaltung wird als Webinar über die Plattform Zoom angeboten, die Teilnehmenden bekommen rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Zugang.

Anmeldung bitte über folgendes Anmeldeformular: