Rollsport e.V. ist seit 2007 im Bunde des KJR und ein Synonym für “Gegründet von Jugendlichen für Jugendliche”. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen rund um die Skateanlagen im Landkreis zu vereinen und deren Interessen zu vertreten.

Auch wenn der Name Rollsport zunächst an einen klassischen Sportverein erinnert, versucht er in erster Linie, durch Verbesserungen der bestehenden Skateanlagen und wenn möglich durch errichten neuer Plätze, das Angebot für Jugendliche zu erweitern. Denn Skateparks sind schon längst keine reine Sportstätten mehr, sondern vielmehr Treffpunkt der Jugend.

Auch Veranstaltungen werden von den jungen Mitgliedern organisiert, wie beispielsweise der jährlich stattfindende Skatecontest, der immer großen Anklang findet und schon oft den einen oder anderen dazu animiert hat, sich einmal selbst auf das rollende Brett, das Skateboard, zu stellen.