Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) ist ein interkonfessioneller, koedukativ arbeitender Jugendverband, der keinem Erwachsenenverband angeschlossen ist. Pfadfindertum heute ist für den BdP gekennzeichnet durch den Anspruch zeitgemäßer Jugendarbeit unter Einbeziehung traditioneller Elemente. Pfadfinderische Arbeit fordert den ganzen Menschen; sportliche, handwerkliche und musische Betätigung, das Leben in der Natur, die Auseinandersetzung mit der Umwelt und die Begegnung mit ausländischen Kindern und Jugendlichen gehören dazu.

Die Arbeit des BdP ist offen für alle. Mit der pfadfinderischen Methode will der BdP u.a. Jugendlichen helfen, sich als Person und als Teil unserer Gesellschaft zu verwirklichen; Jugendliche befähigen, unserer kompliziert gewordene Gesellschaft zu durchschauen, politische Sichtweisen und gesellschaftliche Festlegungen zu erkennen und ggf. Mittel zur Veränderung zu finden; Jugendliche zu sozialem und politischem Engagement hinführen.

Der BdP ist mit dem Stamm ‘Barrakuda’ in der Gemeinde Vaterstetten vertreten.

https://www.pfadfinden.de