Netzwerktreffen Jugendarbeit für Jugendliche mit Fluchterfahrung

Nur wenige Wochen nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, beschloss der Kreisjugendring Ebersberg, sich stärker im Bereich Flucht und Asyl zu engagieren. Durch eine Förderung im Fachprogramm Integration in der Kinder- und Jugendarbeit des BJRs stehen nun die notwendigen finanziellen Ressourcen zur Verfügung.

Eine der verschiedenen Maßnahmen, die über dieses Fachprogramm finanziert ist, ist das Netzwerktreffen „Jugendarbeit für Jugendliche mit Fluchterfahrung“. Dieses Netzwerktreffen finden seit Mai 2022 monatlich statt.

In dem Netzwerktreffen finden sich engagierte Menschen aus der Jugendarbeit, Vereinen, Gruppen, Schulen und hauptamtlichen Strukturen im Bereiche Flucht und Asyl zusammen, um sich gemeinsam über aktuelle Entwicklungen im Landkreis Ebersberg auszutauschen und gemeinsam nach Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu suchen.